Startseite
Unsere aktuellen Termine (2023): 06.-07.05.2023; 08.-09.07.2023; 10.09.2023; 07.-08.10.2023
Außerhalb der Veranstaltungen: vom 08.04.2023 bis 21.10.2023 samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
06.-07.05.2023: Frühjahrsdampf

Der Prignitzer vom 09.10.2022

Der Historische Lokschuppen in Wittenberge stand unter Dampf

Herbstdampftage in Wittenberge

von Ronald Ufer

Auf einer Dampflok oder einem Dampfzug mitfahren, alte Bahntechnik bewundern und viele Fragen stellen, das boten die Herbstdampftage in Wittenberge.

Wittenberge Laute Pfiffe, die fast durch ganz Wittenberge schallten, verkündeten es am Wochenende: Es ist Herbstdampf im Alten Lokschuppen. Viele Besucher hätten die akustische Aufforderungen nicht benötigt. Sie sind schon Stammgäste im Eisenbahnmuseum, kommen immer mal wieder vorbei, um zu sehen, was es Neues gibt. Oder um auf den Führerstand einer Dampflokomotive zu klettern, eine kurze Tour mit einem der mächtigen nostalgischen Dampfrösser zu unternehmen.

Große und kleine Lokomotiven fuhren „Karussell“ auf der Drehscheibe, ein Schienentraktor war markant positioniert. Draisinen wurde vorgeführt, die kleinen Dampfloks „Emma“ und „Pritzwalk“ waren fleißig auf dem Areal unterwegs. Und weil dies viel Wasser verbrauchte, konnten Technikinteressierte und Bahnnostalgiker verfolgen, wie so eine Lok aufgetankt wird, Wasser fasst. Gast-Star war die Schnellzugdampflok 01 0509-8, die früher auch in Wittenberge stationiert war.

Fachkundige Ansprechpartner von den Dampflokfreunden

Überall waren Mitglieder des Vereins Dampflokfreunde Salzwedel wie Ullrich Hameister unterwegs, um für Sicherheit zu sorgen und Fragen zu beantworten. 45 Jahre war er bei der Bahn, hatte Dampflokschlosser gelernt und war später als Diplomingenieur in Rostock und Wittenberge für Lokomotiven, Waggons, Lokführer und technisches Personal verantwortlich. Genau der richtige Ansprechpartner also, wenn es um Detailfragen oder die laufende Instandsetzung der vereinseigenen und Gastfahrzeuge ging.

Eine besondere Modenschau

Höhepunkte waren wieder Mitfahrten auf Dampflokomotiven und Kurztouren zur Hafen- und Industriebahn. Eine „Modenschau“ stellte Dienstbekleidung von Eisenbahnern, Feuerwehr und Rettungskräften der DDR-Zeiten, Polizei und NVA vor.

Etwa 2000 Besucher kamen zur Freude der Vereinsmitglieder an beiden Tagen. Es hätten noch Hunderte mehr sein können. Doch ein Sonderzug aus Neumünster mit Eisenbahnfreunden konnte wegen der Sabotageaktion in Norddeutschland nicht nach Wittenberge fahren.


Die kleine Dampflokomotive Pritzwalk tankt Wasser. Foto: Ronald Ufer

zur Übersicht